Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

HIER geht's zur Sache

Weiteres

Login für Redakteure

Martin Siebach

Martin Siebach

Martin Siebach

Kontakt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Philosophische Fakultät III – Erziehungswissenschaften
Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik

Raum Raum 222
Franckeplatz 1/ Haus 31
06110 Halle (Saale)

Telefon: 0345/ 5523889
Telefax: 0345/5527243

Sprechzeiten

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Nach Vereinbarung per Mail

Kurzbiographie

geboren 1973 in Dresden

1990-1995 Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig (Abschluss mit Auszeichnung)

2005-2010 Studium Lehramt Grundschule mit den Fächern Erziehungswissenschaften, Grundschuldidaktik und Fachdidaktik Musik an der Universität Leipzig

2010 Erstes Staatsexamen (mit Auszeichnung)

2006- 2009 studentische Hilfskraft und Tutorium im Arbeitsbereich Sachunterricht. Mitarbeit an den Forschungsprojekten „Lebenswelt, Identitätskonstruktion und Kompetenzentwicklung im Sachunterricht“ sowie „Identität, Selbstkonzept und Schulklima“, Tutor bei der Lehrveranstaltung „Planung und Evaluation von Sachunterricht“

2009- Oktober 2011 wissenschaftliche Hilfskraft, Mitarbeit am Forschungsprojekt „Identität, Selbstkonzept und Schulklima“ im Arbeitsbereich Sachunterricht an der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg

Seit Oktober 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Sachunterricht der MLU

Februar 2021 Eröffnung des Promotionsverfahrens

19. Juli 2021 Verteidigung der Dissertationsschrift „Identität als Diskursgegenstand der Didaktik des Sachunterrichts. Eine historisch-diskursanalytische Untersuchung“

Publikationen

In Vorbereitung:
Siebach, M.: Identität als Diskursgegenstand der Didaktik des Sachunterrichts. Eine historisch-diskursanalytische Untersuchung. Springer VS. Wiesbaden

Siebach, M. (2019): Allgemeinbildung als Kem des Sachunterrichts und das
Problem der Identität. In: Ich und Welt verknüpfen. Allgemeinbildung,
Vielperspektivität, Partizipation und Inklusion im Sachunterricht.
Baltmannsweiler. Schneider Verlag Hohengehren 2019 S. 25-36

Siebach, M. (2016): Postmoderner Wandel und Identitätsarbeit. Eine Bildungsherausforderung für den Sachunterricht. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Nr. 22, Oktober 2016
www2.hu-berlin.de/wsu/ebeneI/superworte/subildung/siebach.pdf   

Siebach, M (2015): Heimat – Bedürfnis und Zumutung. In: Sache –Wort -Zahl. Heft 153. S. 4ff

Siebach, M. &Gebauer, M. (2014): Identitätskonstruktion im Grundschulalter. Neue Herausforderungen für Schule und Unterricht. In:  Sache -Wort -Zahl. Heft 146. S. 4ff

Siebach, M. & Gebauer, M. (2014): Freie Demokratische Schulen – Orte selbstbestimmter Identitätsentwicklung. In: Unerzogen. Nr. 4. S. 26ff

Siebach, M & Arnhold, D. (2013): Modellbau als spielerischer Zugang zum nachhaltigen Bauen – Ein Beispiel vielperspektivischer Umweltbildung im Sachunterricht. In: Sache –Wort -Zahl. Heft 136. S. 40-49

Gebauer, M., Siebach, M. et al. (2008): Ich und Welt verknüpfen. In: Giest, H. &Wiesemann, J. (Hrsg.): Kind und Wissenschaft: Welches Wissenschaftsverständnis hat der Sachunterricht? Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 59-68

Forschungsschwerpunkte

  • Identitätsdiskurs in der Sachunterrichtsdidaktik
  • Problematisierung im sozialwissenschaftlichen Lernen

Schwerpunkte der Lehre

  • soziales Lernen im Sachunterricht
  • identitätsbezogene Herausforderungen für den Sachunterricht
  • fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte interkultureller Bildung
  • fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte politischer Bildung
  • fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte ökonomischer Bildung
  • fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte historischer Bildung
  • fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte raumbezogener Bildung

Zum Seitenanfang