Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

neues Logo der Phil. Fak. III

Weiteres

Login für Redakteure

Lehre

Allgemeine Informationen über den Arbeitsbereich Gestalten

Das Fach Gestalten vereint Elemente der bislang eigenständigen Unterrichtsfächer Kunsterziehung und Werken. Ziel ist jedoch nicht nur eine Summe beider Teile zu bilden, sondern durch kooperatives Zusammenwirken beider Fächer ein selbstständiges Lehrfach zu schaffen, das spezifische fachwissenschaftliche, fachdidaktische und gestaltungspraktische Grundlagen besitzt. Das Unterrichtsfach Gestalten ermöglicht Schülerinnen und Schülern eine von der Wahrnehmungs- und Erlebnisfähigkeit ausgehende kreative Auseinandersetzung mit der Lebenswirklichkeit. Ästhetische und technische Erfahrungen werden durch praktische Tätigkeiten vermittelt. Diese tragen dazu bei, altersspezifische Gestaltungskompetenzen zu erwerben und zu entwickeln.

Im Studienfach Gestalten werden folgende fachwissenschaftliche, fachpraktische sowie fachdidaktische Kompetenzen vermittelt:

  • Bildzugänge (Kunst-, Architektur-, Designgeschichte)
  • Grundlagen des Gestaltens
  • Grundlagen des Entwerfens und Fertigens
  • Grundlagen der Spiel- und Lernmittelgestaltung
  • Grundzüge der Didaktik des Gestaltens

Materialien für das Studium

 Hier finden Sie Materialien zum modularisierten Studiengang und Materialien der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Studienplan mit Übersicht über die einzelnen Module, Leistungsnachweise und Prüfungen als Dowload
Studienplan.doc (1,4 MB)  vom 04.09.2008

Modulhandbuch für das Studienfach Gestalten an Grund- und Förderschulen
Modulhandbuch_Gestalten_GS_2017-18.pdf (161,2 KB)  vom 27.11.2017

Lehrplan für das Fach Gestalten an Grund- und Förderschulen in Sachsen-Anhalt
Lehrplan-Gestalten.pdf (381,9 KB)  vom 02.10.2009

Niveaubestimmende Aufgaben für das Fach Gestalten, Publikation des LISA Halle
Niveaubestimmende Aufgaben.pdf (3,8 MB)  vom 02.10.2009

Eignungsprüfung

Für die Bewerbung zur Immatrikulation für das Fach Gestalten an Grund- und Förderschulen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist es erforderlich, dass die Bewerber*innen eine Eignungsprüfung absolvieren, um gestalterische Qualifikationen für das Fach nachzuweisen. Ablauf und Inhalt der Eignungsprüfung sind in der Ordnung zur Feststellung der besonderen Eignung für das Studienfach Gestalten im Studiengang Lehramt an Grundschulen an der Philosophischen Fakultät III der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vom 19.02.2013 festgelegt.

Am 18.03.2022 wird die Eignungsprüfung für die Immatrikulation zum Wintersemester 2022/23 durchgeführt. Sie findet gemeinsam mit den Eignungsprüfungen der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein in deren Räumlichkeiten statt.

Über Anmeldeformalitäten und Prüfungsablauf informieren Sie sich unten in den pdf-Dokumenten.

Besonderer Hinweis

Die Eignungsprüfung wird in Präsenz durchgeführt. Falls es aufgrund der umfangreichen gesundheitlichen Sicherheitsmaßnahmen in Folge der Corona-Pandemie zu Einschränkungen kommt, wird die Eignungsprüfung am 18.03.2022 als digitales Verfahren durchgeführt. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Ablauf der Eignungsprüfung.

Anmeldeformular für den Postversandt

Hinweis: Es werden keine elektronischen Anmeldungen akzeptiert sondern ausschließlich original unterschriebene Dokumente.

Bitte achten Sie auf die Lesbarkeit Ihrer Adressdaten.
Anmeldeformular_LAGS. GESTALTEN.doc (32,5 KB)  vom 11.03.2013

Ablauf Eignungsprüfung und Bewerbungsverfahren im Fach Gestalten 2022
Eignungsprüfung_Gestalten_2022_ausführlich.docx (24,1 KB)  vom 28.11.2021

Zum Seitenanfang